Zeta Test Management Online-Dokumentation

Testlauf

Ein Testlauf sind die durchgeführten Arbeitsschritte innerhalb eines Testplans die ein Tester durchgeführt hat bzw. noch durchführen muss. Ein Testlauf ist in einer Umgebung gruppiert.

Testläufe können von Testern selbst gestartet werden indem sie aus den für sie berechtigten Testplänen den gewünschten auswählen und dort einen neuen Testlauf starten.

Der Testlauf enthält alle dem Testplan zugeordneten geplanten Testeinheiten und geplanten Testfälle.

Der Tester arbeitet die geplanten Testfälle ab (Schritt-für-Schritt oder in beliebiger Reihenfolge). Jeder abgearbeitete Schritt wird als durchgeführter Testfall mit einem Testergebnis als Text (optional mit Anhängen) und einem Testergebnis automatisch gespeichert.

Tester können Testläufe zu jedem Zeitpunkt unterbrechen und später wieder fortsetzen. Ebenso können andere Tester (mit den entsprechenden Berechtigungen) Tests von Kollegen fortführen, z.B. wenn diese kurzfristig erkrankt sind oder anderweitig den Testlauf selbst nicht fortsetzen und abschließen können.

Ein Testlauf kann abgeschlossen werden, wenn es für jeden geplanten Testfall ein Testergebnis gibt.

Die Summe der Testergebnisse (Ampelfarben) aller durchgeführten Testfälle wird als einzelnes Gesamt-Testergebnis (Ampelfarben) des Testlaufs verwendet.

Hinweis:
Es werden jeweils nur die kumulierten Testergebnisse (Ampelfarben) des neuesten abgeschlossenen Testlaufs kumuliert zum übergeordneten Element weitergegeben. Noch laufende Testläufe werden nicht berücksichtigt.

Testergebnis

Ein Testergebnis ist das Ergebnis eines durchgeführten Testfalls innerhalb eines Testlaufs. Testergebnisse können pro Testprojekt frei definiert werden (z.B. "Erfolgreich", "Akzeptabel", "Fehlgeschlagen") und werden als Ampelfarben kumuliert dargestellt.

Über die Einstellungen kann pro Testergebnis u.a. auch das Verhalten bezüglich einer optional angebundenen Fehlerdatenbank definiert werden.