Zeta Test Management Online-Dokumentation

Externe Programme

In Zeta Test Management können Sie pro Testfall optional ein externes Programm konfigurieren, das beim späteren Testlauf aufgerufen werden kann.

Dadurch können Sie beispielsweise Programme wie QF-Test, JMeter oder auch beliebige andere ausführbare Anwendungen per Knopfdruck starten und das Ergebnis zurück in Zeta Test Management einlesen.

Beispiele weitere Programme:

  • QF-Test, das Programm zum Automatisieren von GUI-Tests
  • Apache JMeter, das Last-Test-Tool für Webserver
  • Selenium, das Automatisierungs-Framework für Web-Browser-Tests
  • NUnit, das Komponenten-Test-Tool für .NET-Code
  • JUnit, das Komponenten-Test-Tool für Java-Code
  • Ranorex Studio, ein GUI-Automatisierungs-Test-Programm aus Österreich
  • und beliebige andere Unit-Komponenten-Test-Tools und auch alle andere aufrufbaren Programme, die Sie in einem Testlauf triggern möchten

Hinweis:
Um den Aufruf externer Programme nutzen zu können, müssen Sie in den Projekt-Einstellungen den Aufruf externer Programme während eines Testlaufs aktivieren.

Hinweis:
Der Aufruf externer Programme ist nur aus dem Windows-Client heraus möglich. Diese Funktionalität steht Ihnen im Web-Client nicht zur Verfügung.

Skripting mit Lua

Damit das Starten von Programmen sowie das Einlesen von Ergebnissen möglichst flexibel ist, wird dafür die Programmiersprache Lua verwendet.

Zeta Test Management stellt ein Objektmodell zur Verfügung, auf das Sie von Ihrem Lua-Skript aus zugreifen um Programme zu starten und Ergebnisse zurück zu lesen.

Ein einfaches Lua-Skript um Notepad zu starten könnte z.B. so aussehen:

r = system:run("C:\\Windows\\notepad.exe");
resultItem:addRemarks("<p>Exit code: " .. tostring(r.exitCode) .. "</p>");

Das system-Objekt wird hier ebenso von Zeta Test Management bereit gestellt wie das resultItem-Objekt.

Ablauf

Um externe Programme aufrufen zu können, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Aktivieren Sie in den Projekteinstellungen die Option "Aufruf externer Anwendungen während eines Testlaufs zulassen" auf "Ja".
  2. Erstellen oder bearbeiten Sie in den gewünschten Testfällen auf der Registerkarte "Externes Programm" den Skript-Code zum Starten des externen Programms und Einlesen der Ergebnisse.
  3. Fügen Sie die Testfälle einem Testplan hinzu.
  4. Testen Sie den Testplan, klicken Sie pro Testplan-Schritt auf die Schaltfläche "Externes Programm starten" um die Anwendung aufzurufen.

Zusätzlich dazu gibt es nach Aktivierung der externen Programme eine neue Schaltfläche im Hauptmenü unter "Verwalten" → "Externe Programme". Dort können Sie häufig benutzte externe Programme zentral definieren und im Testfall dann per Auswahl aus einer Liste direkt einfügen.

Weitere Informationen