Zeta Test Management Online-Dokumentation

Testfall-Review

In großen Organisationen kann es unter Umständen vorkommen, dass neu erstellte oder geänderte Testfälle in der Testfallbibliothek nicht sofort zum Testen verwendet werden dürfen, sondern zuvor durch eine übergeordnete Instanz (z.B. einen Manager) auf Korrektheit überprüft und freigegeben werden müssen.

Für diesen Fall gibt es die sogenannte "Review"-Funktionalität.

Hinweis:
Um Testfall-Reviews nutzen zu können, müssen Sie in den Projekt-Einstellungen die Verwendung von Testfall-Reviews aktivieren.

Die Testfall-Review-Funktionalität kann sowohl mit dem Windows-Client also auch dem Web-Client genutzt werden. Testfälle werden wie gewohnt im Windows-Client erstellt, dort dann als Review-fähig markiert und werden anschließend komplett über den Web- oder Windows-Client von den entsprechenden berechtigten Personen begutachtet und bewertet.

Ist die Review-Funktionalität aktiviert, so können Sie im Windows-Client in der Suchfunktion über ein zusätzlich angezeigtes Feld gezielt auf bestimmte Review-Zustände filtern.

Testfälle zum Review bereitstellen

Um einen Testfall zum Review bereit zu stellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Erstellen Sie den Testfall wie gewohnt.
  2. Wechseln Sie anschließend auf die "Review"-Registerkarte des Testfalls.
  3. Setzen Sie den Wert des Felds "Bearbeitungsstatus" auf "Zum Review".
  4. Konfigurieren Sie die Benutzergruppe, die das Review über den Web-Client durchführen kann.
  5. Speichern Sie den Testfall über die "OK"-Schaltfläche im Dialogfenster.

Der Testfall kann dann anschließend im Web-Client oder im Windows-Client reviewt werden.