Zeta Test Management Online-Dokumentation

Import von Kommentaren aus der Fehlerdatenbank in Testläufe

Üblicherweise verwenden Sie die Bugtracker-Schnittstelle in Zeta Test Management so, dass während eines Testlaufs, Bugs aus Zeta Test Management in die Fehlerdatenbank (z.B. Mantis oder Jira) geschrieben werden können.

Manchmal ist es auch hilfreich, dass Sie aus einem Bugtracker-Issue Werte nach Zeta Test Management importiert werden sollen.

Überblick

Aus Anwendersicht ist z.B. folgender Ablauf/Szenario denkbar:

  1. Während eines Testlaufs erfasst der Tester Testergebnisse. Selektiv werden dabei auch Bugs in die Fehlerdatenbank übertragen.

  2. Der Entwickler sieht in der Fehlerdatenbank die Einträge und arbeitet diese ab.

  3. Nach Abarbeitung vermerkt der Entwickler im Bugtracker seine Änderungen. Der Entwickler führt im Bugtracker selbst keine Statusänderungen durch, sondern hinterlässt nur Kommentare. Statusänderungen werden vom Tester in Zeta Test Management gemacht.

  4. In Zeta Test soll dies erkannt werden und dem Tester/Test-Manager visualisiert werden.

  5. Der Tester/Test-Manager soll die Möglichkeit haben, “korrigierte Fehler” erneut zu testen.

Und genau diesen Ablauf können Sie mithilfe von Zeta Testmanagement abbilden.

Konfiguration

Um diese Funktionalität zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Konfigurieren Sie über die globalen Projekteinstellungen eine Fehlerdatenbank und aktivieren Sie diese.
  2. Aktivieren Sie ebenfalls die Option Fehlerdatenbank-Testlauf-Kommentar-Import aktivieren zum Import von Kommentaren aus der Fehlerdatenbank.

Neue Menüpunkte im Kontextmenü

Haben Sie den Import aktiviert, so können Sie auf folgende Elemente im Hauptfenster-Baum einen Rechtsklick machen und aus dem Menü entsprechende zusätzliche Fehlerdatenbank-Import-Einträge auswählen:

  • Wurzel-Element der Testpläne und Testläufe
  • Testordner
  • Testpläne
  • Testläufe

Dort finden Sie im Kontextmenü jeweils eine Option Testfälle aus Fehlerdatenbank importieren um einen Import von Kommentaren zu starten und außerdem einen zweiten Menüeintrag Vorhandene Testfälle aus Fehlerdatenbank aktualisieren um den letzten Import-Status anzuzeigen.

Retest von Änderungen

Der Benutzer hat die Möglichkeit, auf verschiedene Arten die Änderungen erneut zu testen:

  • Ist ein Testlauf noch nicht abgeschlossen, kann er ihn wie gewohnt öffnen und sieht dann in den geplanten Testfällen die entsprechend importierten Anmerkungen aus dem Bugtracker.

  • Weiterhin kann ein Testlauf als Vorlage für einen neuen Testlauf dienen, egal ob dieser abgeschlossen ist oder nicht. Der Benutzer kann hier rechtsklicken und “Neuer Testlauf basierend auf diesem Testlauf” auswählen, mit den folgenden Optionen:

    • Alle Testfälle mitnehmen

    • Nur die fehlgeschlagenen Testfälle mitnehmen

    • Nur die Testfälle mit einer Rückmeldung aus der Fehlerdatenbank mitnehmen

  • Außerdem kann der Benutzer einen komplett neuen Testplan erstellen, basierend auf einem bestehenden Testplan. Der Benutzer kann hier rechtsklicken und “Neuer Testplan basierend auf diesem Testplan” auswählen, mit den folgenden Optionen:

    • Alle Testfälle (aus der Vorlage) mitnehmen

    • Nur die Testfälle (aus der Vorlage) mit einer Rückmeldung aus der Fehlerdatenbank mitnehmen