Zeta Test Management Online-Dokumentation

Skripting-Objektmodell

Beim Skripting des Aufrufs externer Programme wird die Skriptsprache Lua verwendet.

Nachfolgend ist das Objektmodell beschrieben, also die Objekte, Klassen und Methoden, die Zeta Test Management Ihnen zur Verfügung stellt.

Sie können auf diese in Ihren Lua-Skripten zugreifen.

system-Objekt

Das system-Objekt repräsentiert das aktuelle System, also die aktuelle Instanz von Zeta Test Management und stellt folgende Elemente zur Verfügung:

  • void log(string text)
  • string combine(string s1, string s2)
  • string baseFolderPath
  • runResult run(string commandLine, int successReturnCode = 0, int retryCount = 0, string logMode = null, bool waitForExit = true)

runResult-Objekt

Das runResult-Objekt repräsentiert das Ergebnis eines system.run-Aufrufs und stellt folgende Elemente zur Verfügung:

  • int exitCode
  • bool cancelled
  • string output
  • string error

project-Objekt

Das project-Objekt repräsentiert das aktuell geladene Projekt und stellt folgende Elemente zur Verfügung:

user-Objekt

Das user-Objekt repräsentiert den aktuell angemeldeten Benutzer und stellt folgende Elemente zur Verfügung:

testRun-Objekt

Das testRun-Objekt repräsentiert den aktuellen Testlauf und stellt folgende Elemente zur Verfügung:

plannedTestCase-Objekt

Das plannedTestCase-Objekt repräsentiert den aktuell zu testenden geplanten Testfall und stellt folgende Elemente zur Verfügung:

  • testCase testCase

testCase-Objekt

Das testCase-Objekt repräsentiert den aktuell zu testenden Testfall und stellt folgende Elemente zur Verfügung:

plannedTestCaseVariant-Objekt

Das plannedTestCaseVariant-Objekt repräsentiert die aktuell zu testende geplante Testfall-Variante und stellt folgende Elemente zur Verfügung:

resultItem-Objekt

Das resultItem-Objekt repräsentiert das aktuelle Ergebnis-Element und stellt folgende Elemente zur Verfügung:

  • public void addAttachment(string filePath, bool linkDynamically = false)
    Einen Anhang importieren.
  • void addRemarks(object remarks)
    Bemerkungen als Text anfügen. Kann auch mehrfach aufgerufen werden.
  • void setResult(string result)
    Setzt das Ergebnis (Auswahlliste) des Testfalls auf den angegebenen Wert, so wie er in den Projekteinstellungen definiert ist.
  • void setAttribute(string name, string value)
    Setzt ein benutzerdefiniertes Feld auf einen Wert.